War mal aktuell
weblog
2017
--------------------------------
1 / 2 / 3 / 4 / 5 / 6 / 7 / 8
9 / 10 / 11 / 12


2016
--------------------------------
1 / 2 / 3 / 4 / 5 / 6 / 7 / 8
9 / 10 / 11 / 12


2015
--------------------------------
1 / 2 / 3 / 4 / 5 / 6 / 7 / 8
9 / 10 / 11 / 12


2014
--------------------------------
1 / 2 / 3 / 4 / 5 / 6 / 7 / 8
9 / 10 / 11 / 12


2013
--------------------------------
1 / 2 / 3 / 4 / 5 / 6 / 7 / 8
9 / 10 / 11 / 12


2012
--------------------------------
1 / 2 / 3 / 4 / 5 / 6 / 7 / 8
9 / 10 / 11 / 12


2011
--------------------------------
1 / 2 / 3 / 4 / 5 / 6 / 7 / 8
9 / 10 / 11 / 12


2010
--------------------------------
1 / 2 / 3 / 4 / 5 / 6 / 7 / 8
9 / 10 / 11 / 12


2009
--------------------------------
1 / 2 / 3 / 4 / 5 / 6 / 7 / 8
9 / 10 / 11 / 12


2008
--------------------------------
1 / 2 / 3 / 4 / 5 / 6 / 7 / 8
9 / 10 / 11 / 12


2007
--------------------------------
1 / 2 / 3 / 4 / 5 / 6 / 7 / 8
9 / 10 / 11 / 12


2006
--------------------------------
1 / 2 / 3 / 4 / 5 / 6 / 7 / 8
9 / 10 / 11 / 12


2005
--------------------------------
1 / 2 / 3 / 4 / 5 / 6 / 7 / 8
9 / 10 / 11 / 12


2004
--------------------------------
1 / 2 / 3 / 4 / 5 / 6 / 7 / 8
9 / 10 / 11 / 12


2003
--------------------------------
1 / 2 / 3 / 4 / 5 / 6 / 7 / 8 /
9 / 10 / 11 / 12


2002
--------------------------------
7 / 8 / 9 / 10 / 11 / 12

Register
--------------------------------
– Personen
– Stichworte
– Literatur

2012
spacer
Archiv 2011
2011 Dezember (01. - 31.)

diesmal:
Lieblingspfeile Nr. 1254 bis Nr. 1228 (Pfeil-Blumen-Unschärfe, Pfeil auf Kante, Pfeil-Weihnachtsbaum-Unschärfe, Pfeil-"Ev"-Unschärfe, gewobene Pfeile, Pfeilsammelstelle, Pfeil mit asymmetrischer Spitze, seltene Variante eines Verkehrsschildpfeils und Pfeile als Illustration), Parallelen zwischen Finanzmarkt und Kunstbetrieb. (Wenn "Kunst" noch Avantgarde ist, dann im Bereich der Entlohnung, der Vermarktung und des Verkaufs, aber nicht... ), Kunst und Internet I und II, tradierte Isomorphie, das Glück der stillen Butter, Der Künstler: immer ein Heiliger. Klar. (Aber noch wichtiger ist zu wissen, dass man nicht gestört wird.), Powerfull Statement: statt wie bei Elmgreen & Dragset zwei Elemente (Jeans und Unterhose) zum Einsatz zu bringen, sind hier fünf Elemente virtuos und doch lässig im Zusammenspiel zu sehen: Jeans, Unterhose, Leggins, Socken und Hausschuhe,
2011 November (01. - 30.)

diesmal:
Lieblingspfeile Nr. 1252 und Nr. 1253 (das Pfeil-Logo und hier auftauchende Probleme mit seiner Platzierung und Pfeile als Ornament, ), Wer über die Finanzkrise nicht richtig erzählen kann, der kann auch nicht zählen?, Nachtrag zu Kunstpfeil_22, Keine Linie ist auch eine Linie..., Wer hilft wem warum wieviel? (im Fall von Griechenland), sie haben die Krise weder vorhergesehen noch... (die neoklassische Wirtschaftswissenschaft ist gemeint: ach ja... ), Triumph des Marktoptimismus: Spekulationen auf fallende Kurse, Ist der Kontext gesund, freut sich die Kunst (schlicht nicht schlecht), hermeneutische Versuchung (ein Textsample) und ein Hinweis auf "Wie Zeichnungen Wissen organisieren" (ein Radiofeature von Frank Kaspar).
nach oben
2011 Oktober (01. - 31.)

diesmal:
Lieblingspfeile Nr. 1249 bis Nr. 1251 (Besucher werbender Pfeil, eigentlich ein Doppelpfeil und Pfeil mit unkenntlich gewordenem Parasit), Kunstpfeil_026 (JC Collins), Kunstpfeil_027 (George Brecht) + Nachtrag, The Snece of an Ending, Piratengarderobe, Frank Schirrmachers Auftritt bei "Alternativlos" (Podcast von Felix von Leitner (Fefe) und Frank Rieger) wird zitiert, was zur Grammatik von Sprache und Zeichen (mit Illustration) und das schöne Wort "Babyheit" wird vorgestellt.
nach oben
2011 September (01. - 30.)

diesmal:
Keine Einträge.
nach oben
2011 August (01. - 31.)

diesmal:
Keine Einträge.
nach oben
2011 Juli (01. - 31.)

diesmal:
Lieblingspfeile Nr. 1244 bis Nr. 1248 (die Drehrichtung anzeigender Pfeil, Klo-Hinweis-Pfeil, Muster (Raster) aus Pfeilen, 8 Doppelpfeile im Kreis für ein Transportunternehmen, Pfeil-Baum-Unschärfe), Aufräumen_14 (eine während einer Zugfahrt nach Siegen entsandene Skizze auf dem Innencover der "Philosophischen Bemerkungen" von Ludwig Wittgenstein, Hinweis auf mein neu eingerichtetes "drawing-log" bei Tumblr, noch eine Poetologie (diesmal von Günter Eich), ein Nachtrag zum Kunstpfeil_25, "Wenn man das Moment der Intention aus der Sprache entfernt, bricht ihre ganze Funktion zusammen." (Wittgenstein... ), Sündenabstreifer und Zitate, der Kosmos kotzt motzt, Ankündigung meiner Ausstellung "A Sense of Where You Are" in NYC, USA.
nach oben
2011 Juni (01. - 30.)

diesmal:
Lieblingspfeile Nr. 1241a (Zählfehler) bis Nr. 1243 (gepunktete Pfeilbahn, Pfeil-Pilz-Unschärfe, gedoppelter Pfeil und früher Pfeil), Kleinkind-Zen (mit-dem-Schiff-sein), Hinweis auf eine Seite mit vielen Texten des gerade verstorbenen Michael Althen, Die Kalküle von Ludwig, dem Igel, Liniengedicht, "Kern- und Durchschmelze", Lustige Fehler (Jean Giraud über das Zeichnen) und Offenbarung (Peter Handke zitiert John Cheever), es wurden auch die Geschichten erfunden, um einen bestimmten Stil praktizieren zu können, Google Suche nach "optisch ähnlichen Bildern", mit Google getestete Häufung einer Phrase, Pfeilsituation_16, "Bist Du etwa dafür, das Kunst ablesbare Botschaften vermeidet?", Kunstpfeil_025, Welt, Bild und Schrift, eine Poetologie (Nichts ist so falsch, wie alles auf den Diskurs zu reduzieren) und Zeichen sollten sich auf Erfahrungen beziehen...
nach oben
2011 Mai (01. - 31.)

diesmal:
Lieblingspfeile Nr. 1236 bis Nr. 1241 (Pfeilspitzen, Pfeilspitzenschwächung, abgeklebter Pfeil, gefüllter Pfeil und ein halber Pfeil), dann hätten wir`s? ("die Leiche ist in US-Gewahrsam"), weiterer Hinweis auf die neuerdings größeren Abbildungen der Tageszeichnungen, wurde das Bin Laden Rollkommando bewusst unscharf kommuniziert? (oder: war ihr Brautkleid gefälscht?), scholastische Traditionspflege, Kunstpfeile_023 und _024, Dramolett (Ein Kind. Ein Mann. Eine Socke. Eine Brocke.), dann doch noch mal was zu TEPCO I und II, die tolle Notizentechnik, die 6 Einsatzfelder des Pfeils (Richtungspfeil, Beziehungspfeil, Steigerungspfeil, Einleitungspfeil, Reflexsivpfeil und Demonstrativpfeil), die Publikation "fremd gehen" mit einigen Abbildungen von meiner Arbeit "The Feeling of What Happens (Henry 2), relevante Zeichnung (Aufwertung eines Pflasters), von der Unerforschlichkeit der Relevanz, Bäcker und Backwaren (die FAZ schreibt über Backshops), MoE (Gefühle sind Gestalten), man kann nicht nicht Zeichen machen, das Wort "auszünden" und ein Plädoyer für Komplexität.
nach oben
2011 April (01. - 30.)

diesmal:
Lieblingspfeil Nr. 1234 und 1235 (Pfeil mit offener Dreiecksspitze und verpfeilter Buchstabe ("e")), eine Art Pfeil-Jubiläum, Fuku-Boy hat seinen ersten Auftritt, "A Sense of Where You Are", ein Interview zum Thema Pfeile ist endlich online, Hinweise auf Tomas Schmit und André Müller, neues Hobby: sinn- und zweckfreie Diagramme, mein neuer belegbarer frühester Pfeil aus dem Jahr 1971, Hinweise darauf, dass es ab jetzt ab und an auch grüne Linien gibt, das die Tageszeichnungen ab jetzt auch 707 x 1000 Pixel groß zu sehen sind und dass eine Zeichnung in einer Gala & Benefit Auction für ABC NO Rio in NYC versteigert wird und Löcher_001 ("Mund und Augen wie Löcher").
nach oben
2011 März (01. - 31.)

diesmal:
Lieblingspfeile Nr. 1231 bis Nr. 1233 (2 x die "Roadmap to 2020" von TEPCO und Ausschnitt aus ISO 21482), Nudelnackte Nuckelnase: Ich stelle einen Cartoon von Gerhard Seyfried aus dem Jahr 1978 vor: "... mit den Nachrichten: Verehrte Zuschauer, ratet mal, was heute passiert ist...", Ich weiß was, was Du nicht weißt... (Fukushima), Logo-Besprechung (TEPCO), atomare Verblödung/Ignoranz/Verarsche (ein jeder wähle das für sich passende aus), Wahl läuft – und ist gelaufen... (Baden-Würtenberg + Rheinland-Pfalz) und etwas zur Etymologie der Wörter "Strahl" und "starren" anläßlich der, von mir erst jetzt zur Kenntnis genommenen, Vorstellung des neuen Warnschildes für atomare Strahlung.

nach oben
2011 Februar (01. - 28.)

diesmal:
Lieblingspfeile Nr. 1229 und Nr. 1230 (Menschen performen Pfeile und verpfeilter Buchstabe ("F")), Kunstpfeil_22 (Florian Havemann), Micheaux, Rimbaud und Lacan in the Mix, ich habe – sozusagen – im Lotto gewonnen! und Nasilein! (dann doch was zu Guttenberg).
nach oben
2011 Januar (01. - 31.)

diesmal:
Ein Migrationsversuch von GoLive, was nicht mehr supportet wird, zu Dreamweaver mit über 20.000 Bilddateien kostet viel Zeit und bringt nicht das Erhoffte...

nach oben
Pfeil runter 2010
spacer

 Zum Seitenanfang



[ Home | Zeichnungsgenerator | Aktuell | Zeichnungen | Projekte | Texte | Service ]
[ Impressum | Mail an Hannes Kater ]